Effizienterer Professional Service

von Bernd Dongus

Ausgangssituation

Mit der Konstellation St. Gallen und Berlin und den Plattformen IBM i (AS400, iSeries, ...), iOS (iPhone und iPad) und der Web-/Windows-Entwicklung mit .NET haben wir intern schon einen ausreichenden Anreiz die Komplexität und die Kosten im Rahmen zu halten.

In den Projekten wurden Aufgaben und Status von jedem Projektbeteiligten redundant mitgeführt.

Die Abrechnung der Projektleistungen erfolgte separat und manuell.

Nach verschiedenen Experimenten mit Einzellösungen sind wir im Open-Source-Feld geblieben. Kostenpflichtige Lösungen haben (bisher) keinen wirklichen Vorteil geliefert. Microsoft kommt langsam an den Punkt auch andere Technologien einzubeziehen, aber das hilft uns heute noch nicht.

SugarCRM und der Vertriebprozess

SugarCRM war bei uns schon früh im einsatz. Mit einer kleinen Erweiterung wird die Verfolgung der Kontaktaufnahmen deutlich vereinfacht. Das Modul openqc haben wir in LibreOffice integriert. Der PDF-Export in openqc war uns zu kompliziert in den Voraussetzungen und zu unflexibel in der Gestlatung.

Die Abwicklung von Projekten und der Prouktsupport ist in der Community-Version leider nur fü sehr einfache Fälle zu gebrauchen. Die Erweiterungen für Zeiterfassung und Abrechnung von Leistungen sind entweder uralt oder unpassend für unsere Abläufe. Auch ist die Berechtigungssteuerung zu grob, wenn man Kunden Zugang geben möchte.

project-open für Projektmanagement und Produktsupport

Microsoft Project schied, durch die iOS-Entwicklung auf Mac OSX, schon früh aus. Mit OpenProj haben wir die Projektsteuerung abbilden können. Was uns aber gestört hat, war die Tatsache, das unsere Kunden eine redundante Projektüberwachung aufgebaut haben.

Der nächste Schritt war 2-plan Team. Damit konnten alle Projektbeteiligten an einer zentralen Stelle den Projektfortschritt verfolgen und Ihre Zeiten und Arbeitsergebnisse festhalten.

Mit einer kleinen Erweiterung konnte hier die Abrechnung der Projektzeiten vereinfacht werden. Kaum ein Tool unterscheidet zwischen geplanten, geleisteten, zu berechnenden und noch zu leistenden Aufwänden.

Damit auch der richtige Stundesatz berechnet wird, haben 2-plan Team um Kostenarten erweitert. Damit ist 2-plan Team in der "idee5-Edition" funktional schon nah an unseren Wünschen.

Leider hat 2-plan Team im Bereich Pre- und After-Sales nichts zu bieten. Es geht nur um Projektabwicklung. Und das optisch nicht gerade auf der Höhe der aktuellen Möglichkeiten.Nach einem kurzen Ausflug zu Feng Office und allocPSA sind wir bei project-open gelandet. Feng Office sieht gut aus, hat auch viele Funktionen. Aber die Zeiterfassung und Abrechnung der Zeiten hätte zu viel Anpassungen benötigt um tatsächlich eine Verbesserung zu bieten. allocPSA ist klar für den australischen Markt. Das der Schweizer Franken eine Währung ist, war den Aussies nicht klar und die Installation gestaltete sich damit schon recht anspruchsvoll.

Integration project-open und SugarCRM

project-open hat zahlreiche Funktionen und Integrationen zu diversen Produkten. Es gibt aber bisher keine Integration eines CRM-Systems.

Im ersten Schritt haben wir die wichtigsten Stammdaten (Benutzer, Kontakte und Firmen) importierbar gemacht. Momentan reicht das für unsere Belange aus. Wir wollen uns ja nicht nur mit uns selbst beschäftigen. :)

Warum schreiben wir über interne Umstellungen?

Entgegen der Praxis vieler anderer Firmen, kümmern wir uns nicht nur um die Verbesserung der Kundenabläufe, sondern auch um unsere eigenen. Denn davon haben auch unsere Kunden Vorteile.

  • Der geringe Verwaltungsaufwand ermöglicht konstante Stundensätze.
  • Unsere Projekte benötigen weniger unproduktive Zeiten.
    • Wir berechnen weniger für Projektabwicklung.
    • Unsere Kunden haben selbst weniger Verwaltungsaufwand.
  • Unsere Reaktionszeiten sind besser als die anderer.

In diesem Sinne freuen wir uns auf kommende Projekte und die Konzentration auf das Wesentliche.

2-plan idee5-Edition

2-plan idee5-Edition (120,3 KiB)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von jumbo |

Thanks for the information.