Datenmigration leichtgemacht

von Markus Maier

Datenmigration von infor MAS90 nach abas

Neues ERP, aber noch keine Daten

Ihr zukünftiges ERP-System ist schon installiert, Sie würden gerne testen, aber als Testdaten gibt es nur die üblichen Fahrräder und deren Einzelteile. Brauchbare Testdaten sehen anders aus.

Manuelles Anlegen von Stammdaten ist mühselig und schnell übersieht man Konstellationen, die im Tagesgeschäft durchaus vorkommen.

In einem unserer Projekte wurde vor kurzem abas ERP installiert. Damit wir rasch mit originalen Daten aus infor MAS90 testen können, nutzen wir sehr erfolgreich den EQM (Enterprise Query Manager) von aruba-informatik.

Von Anfang an mit bekannten Daten

Zum Import von Daten bietet abas für viele Bereiche bereits fertige Skripten an. Üblicherweise verarbeiten diese CSV-Dateien. Dort wo der abas-Standard keine Skripten anbietet, können diese selbst erstellt werden, wie z.B. für Fertigungslisten.

Das Erstellen der CSV-Dateien läuft ausschließlich über den EQM. Die Daten werden direkt aus dem Altsystem gezogen. Konvertierungen von Schlüsseln usw. werden ebenfalls im EQM vorgenommen. Eine aufwändiges Erstellen von Migrationsprogrammen ist nicht notwendig.

Agile Datenmigration

Änderungen an den Queries, beispielsweise zusätzliche Felder, sind schnell und einfach erledigt. Das Testen verschiedener Umsetzungsvarianten, z.B. bei der Artikelnummervergabe, ist auf diesem Weg ein Kinderspiel.

Mit dem EQM erstellte Queries können automatisiert und zeitgesteuert angestoßen werden. Das abas Testsystem ist jederzeit auf aktuellem Stand.

Mit bekannten Daten in die Prozesse

So ist ein sehr schneller Start ins Projekt möglich, das Projektteam kann sofort mit vertrauten Daten arbeiten und die Daten können im Laufe des Projektes nach Bedarf verfeinert werden.

Über EQM migrieren wird bereits jetzt - kurz nach Projektstart - von infor MAS90 nach abas ERP folgende Objekte:

  • Artikel
  • Kunden
  • Lieferanten
  • Fertigungslisten (Stücklisten und Arbeitspläne kombiniert)
  • Lagerbestände

In Kürze werden werden folgen:

  • Preise
  • Zahlungsbedingungen
  • Maschinengruppen (Arbeitsplätze)
  • Kostenstellen

Kleiner Bonus: Wiederverwendbare Migration

Die erstellten EQM-Queries sind so gestaltet, dass sie problemlos auf anderen Systemen mit ähnlicher Aufgabenstellung eingesetzt werden können.

Zurück

Einen Kommentar schreiben